Extreme Transactional Processing mit XTP in SQL Server 2014 - liegt die Zukunft in InMemory? – Auf der TechNet Conference 2013

Vom 12. – 13. November findet in Berlin die TechNet Conference statt. Veranstalter ist Microsoft bzw. TechNet Deutschland.

 TechNet_Conference2013

In knapp 40 Sessions in den drei Tracks „Microsoft Cloud OS“, „New Era“ und „Modern Workstyle“ geben nationale und internationale Experten in tieftechnischen Vorträgen (Level 300 und höher) einen detaillierten Einblick in unter anderem Windows Server 2012 R2, System Center 2012 R2, Windows 8.1, Windows Intune, SQL Server 2014, Office 2013, Office 365 oder Windows Azure.

Als Sprecher werden nationale und internationale Microsoft-Experten sowie führende Köpfe aus der Community vor Ort sein. So sind unter anderem Bernhard Frank, Aiden Finn, Carsten Rachfahl, Heike Ritter, die Security-Expertin Paula Januszkiewcz und meine Wenigkeit mit Vorträgen vertreten.

Darüber hinaus können Teilnehmer in zwei IT Camps zu „Windows 8.1 Enterprise“ und „Cloud OS mit Windows Server 2012 R2 und System Center 2012 R2“ noch tiefer eintauchen und das Gelernte unter fachkundiger Anleitung selbst ausprobieren. Außerdem besteht während der Konferenz zusätzlich die Chance, sich direkt bei Partnern vor Ort zu zertifizieren.

In 2 Vorträgen wird dabei auch, meinem Kenntnisstand nach, erstmalig, der SQL Server in der neuen Version 2014 offiziell in Deutschland vorgestellt.

– Das wird noch keine Final Release sein(!), sondern in einer CTP-Version, die zu dem Zeitpunkt verfügbar sein wird. Ich hoffe auf ein Release der CTP2 aus dem PASS Summit in Charlotte/USA, aber das wird sich erst kurzfristig entscheiden.

Die SQL Server Sessions:

  • Big Data mit Microsoft? Wie HDInsight (Hadoop auf Azure), SQL Server 2014 und Excel zusammenspielen

Von Olivia Klose & Georg Urban, beide von Microsoft Deutschland GmbH

Ich habe die Ehre, „Extreme Transactional Processing“ vorstellen zu dürfen :-):

  • SQL Hekaton: Extreme Transactional Processing mit XTP in SQL Server 2014 - liegt die Zukunft in InMemory?

SQL Server 2014 enthält eine neue Datenbank Engine unter dem Namen Extreme Transactional Processing (XTP) - die auf dem Summit 2012 unter dem Codenamen "Hekaton" angekündigt wurde. Wie man am Namen schon erkennen kann, ist XTP für extrem schnelle Verarbeitung von OLTP Abfragen designt. Zusammen mit der auf xVelocity basierenden InMemory Speichertechnologie sind extreme Performancesteigerungen gegenüber traditionellen Systemen möglich. Diese Session bietet einen Einblick in die Architektur, die diese Performance ermöglicht, die notwendigen Voraussetzungen und natürlich eine Live Demo der Leistungssteigerung.

Hier geht es zur Startseite der Konferenz:
http://www.microsoft.de/technetconference

Und hier ist die vollständige Agenda:
www.event-team.com/events/TechNetConference2013/Agenda.aspx

Wer sich schnell für eine Teilnahme entscheidet, kann noch den Early Bird-Tarif nutzen. Die ersten 100 Anmeldungen zahlen nur 149 Euro (zzgl. 19 Prozent MwSt.). Danach kostet die Anmeldung 199 Euro (zzgl. 19 Prozent MwSt.).

 

Die nächste Gelegenheit in Deutschland, nicht nur den SQL Server 2014 zu sehen, sondern sogar „anfassen“ zu können, ist auf dem PASS Camp vom 3.-5. Dezember!
-> www.sqlpasscamp.de


man sieht sich.. ;-)

Andreas Wolter, Sarpedon Quality Lab

Noch kein Feedback
Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Seite angezeigt.

Ihr URL wird angezeigt.
(Für meinen nächsten Kommentar auf dieser Seite)
(Benutzern erlauben mich per Nachrichtenformular zu kontaktieren - Ihre E-Mail-Adresse wird nicht preisgegeben.)
Bitte geben Sie den Namen dieser Domäne ohne http://www., aber mit Endung ein?
Bitte beantworten Sie die obige Frage..