SQL PASS Stuttgart: Kostenfreier Vortrag zu den SQL Server 2012 Data Tools am 19. Juni 2012

PASS Deuschland

Am 19.06.2012 setzt sich meine Reihe von Vorträgen zu den Data Tools und Database Lifecycle Management in Stuttgart auf dem SQL PASS Usergroup Meeting in der Microsoft Niederlassung Böblingen fort. Weitere Details und Infos zur Anmeldung finden sich auf der PASS-Regionalseite Stuttgart.

Entwicklung von Datenbanken und DB Lifecycle Management mit den SQL Server 2012 Data Tools

Mit den kostenfreien SQL Server 2012 Data Tools erhalten wir ein Toolset, das sich in Visual Studio integriert und uns eine sehr weitreichende Möglichkeit für die Entwicklung und die Verwaltung von Datenbankstrukturen und -code in einem Visual-Studio-Projekt zur Verfügung stellt. Dies ist gleichermaßen für Entwickler, BI Berater und DBAs interessant, wie sich auch bei Armins Session zu diesem Thema auf dem SQL Server 2012 Launch herausgestellt hat.

In diesem Vortrag geht es auch um die Integration der DB-Entwicklung in das - in der Anwendungsentwicklung schon weit verbreitete - Application Lifecycle Management. Was bedeutet das konkret? Die DB-Struktur kann gemeinsam mit dem Anwendungscode in die Quellcodeverwaltung aufgenommen und versioniert werden. Alle Vorzüge wie Labeling, Branching/Merging, Versionshistorie- und vergleiche stehen damit zur Verfügung. Weiter geht es mit der Möglichkeit, manuelle Strukturabgleiche auf Objektebene mit existierenden Datenbanken durchführen zu können. Schlussendlich erzeugt man ein DB-Build und schickt das Ergebnis zu Kunden, die unterschiedliche DB-Stände haben und alle haben ab sofort den gleichen Stand. Weiter geht es mit T-SQL-Debugging, Codierunterstützung, DB-Refactoring, etc. Alle Features und Vorzüge kann ich an dieser Stelle leider nicht beschreiben, kann Ihnen aber für diese Session versprechen, dass Ihnen einige Schmerzpunkte, die Sie bislang mit der Verwaltung, der Entwicklung und dem Deployment von DB-Strukturen hatten, genommen werden!

Noch kein Feedback
Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Jetzt einloggen!

Sie haben noch kein Konto. Sie können sich jetzt registrieren...
(Es dauert nur ein paar Sekunden!)