CA ERwin Data Modeler Community Edition (Part 2)

Wie schon gestern beschrieben, wollte ich mir ja die Community Edition von ERwin mal genauer anschauen

Bevor mein PC mit Windows 7 beglückt wird, kann ich ja mal nach Herzenslust weitere Software ausprobieren, ohne Gefahr zu laufen, dass die Installation unerwünschte Reste zurücklässt.
Der erste Punkt ist das Problem des Downloads gewesen. Der normale Link mit einer FTP-Adresse funktionierte über meinen Browser nicht. Also habe ich einen FTP-Client verwendet, der die anonyme Anmeldung auf ftp.ca.com durchführte. Damit klappte es dann nach mehreren Verbindungsabbrüchen auch, so dass heute morgen die Software auf meinem PC war.

Installation und Lizenzfragen

Die Mail mit dem Link zum Download hatte noch folgenden Hinweis:

This product key entitles you to a license of the product, which expires yearly on Feb. 18th .
After this license expires, you will receive a licensing error message and the software will cease to function. You’ll need to return to download the latest software to make sure that you have the latest product updates and an updated product key code 

Auffallend beim Download war bereits der Unterordner "EvalLic", der nichts gutes verhieß!
Bei der Installation wurde zuerst einmal "Visual C++ 2005 redistributable" mitgebracht. Danach kam der Hinweis auf die Lizenz, die sich hier wieder anders liest, als ich sonst in Wort und Bild vermittelt bekommen habe:

Licensee agrees that the Community Edition Product is to be used solely for evaluation purposes, in accordance with the usage restrictions set forth in Section 1, and shall not be used to perform any production activities.

Licensee acknowledges and agrees that this Community Edition Product is subject to a license key which WILL CAUSE THIS PRODUCT TO STOP WORKING ONE (1) YEAR FROM THE DATE OF ITS INSTALLATION. At the end of the Evaluation Period, Licensee’s right to use the Community Edition Product automatically expires and Licensee agrees to de-install the Community Edition Product and return to CA all copies or partial copies of the Community Edition Product or certify to CA in writing that all copies or partial copies of the Community Edition Product have been deleted from Licensee’s computer libraries and/or storage devices and destroyed.

ERwin im Einsatz

Das ging gewohnt einfach, das Teil mit Leben zu erfüllen. Der geübte Anwender kommt mit wenigen Klicks zum Reverse Engineering, wo auch direkt der Hinweis auf die Einschränkung (25 Tabellen) kommt.

Nun gut, damit hatte ich ja gerechnet. Nun schauen wir mal, ob die Version 8 auch endlich die neuen Datentypen unterstützt. Auch das geht jetzt:

Weiter geht es mit der Möglichkeit ein Modell, mit einem anderen Modell oder einer Datenbank abzugleichen. Das funktioniert nicht, wenn man die Option "Allow Demand Loading" verwendet, denn das wäre eine Hintertür, um viele kleine Modelle mit einer grossen Datenbank abzugleichen:

Nun gut, verwenden wir also diese Option nicht und laden wieder nur 25 Tabellen in das Modell. Der Abgleich funktioniert gewohnt gut, aber die Option zu Script-Generierung, um die Unterschiede aus dem Modell auszurollen ist abgeklemmt:

Es gibt Leute, die sagen, dass sie sowieso die ALTER-Scripte lieber selber schreiben. Die Möglichkeit zur vollständigen Generierung des Modells als Skript ist jedenfalls vorhanden.

Fazit

Alles in allem ein tolles Tool, was jetzt mit den Lizenz-Einschränkungen auch für viele Entwickler kleinerer Datenbanken verfügbar ist. Schade, dass die Marketing-Versprechen und Lizenz-Bedingungen nicht übereinstimmen.

Noch kein Feedback
Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Jetzt einloggen!

Sie haben noch kein Konto. Sie können sich jetzt registrieren...
(Es dauert nur ein paar Sekunden!)