Cannot connect to WMI provider. (2016)

Nach der Installation des SQL Server Clients 2016 auf einer Windows 10 64-Bit Maschine erhält man diese Fehlermeldung, wenn man den Client Configuration Manager öffnet: Cannot connect to WMI provider. You do not have permission or the server is unreachable

Die Ursache scheint darin zu liegen, dass der WMI Provider nur im 32-Bit Verzeichnis (Programme(x86)) vorliegt und man dem Tool erst mal erzählen muss, wo er denn zu finden ist.

Lösung

  • Man öffnet eine Kommandozeile als Administrator
  • mofcomp "%programfiles(x86)%\Microsoft SQL Server\130\Shared\sqlmgmproviderxpsp2up.mof"

Die Ausgabe sollte wie folgt aussehen:

C:\Windows\system32>mofcomp "%programfiles(x86)%\Microsoft SQL Server\130\Shared\sqlmgmproviderxpsp2up.mof"
Microsoft (R) MOF-Compiler, Version 10.0.10240.16384
Copyright (c) Microsoft Corp. 1997-2006. Alle Rechte vorbehalten.
Die folgende MOF-Datei wird analysiert: C:\Program Files (x86)\Microsoft SQL Server\130\Shared\sqlmgmproviderxpsp2up.mof
Die MOF-Datei wurde erfolgreich verarbeitet.
Daten werden im Repository gespeichert...
Fertig!

Die Zahl 130 resultiert aus der Version SQL Server 2016. Weitere Details zu dieser Lösung findet man in einem älteren Artikel in der Knowledgebase.

  • napster
    Kommentar von: napster
    16.06.16 @ 08:45:41

    Problem hatte ich auch schon bei älteren SQL-Server Versionen (2012 + 2014). Kuriose war, dass es nach der Installation klappte, nach einiger Zeit und Bewegung auf dem Server nicht. Kann nicht genau sagen, bei welcher Aktion er die Beziehung zum Verzeichnis verliert... Lösung war dann genau wie oben beschrieben!

Einen Kommentar hinterlassen

In order to leave a comment Jetzt einloggen!