IT Tage 2016 Informatik Aktuell

Hier kommt ein kurzer persönlicher Eindruck von dieser jungen Konferenz in Frankfurt, auf der ich auch als Sprecher dabei sein durfte.

Der Konferenz-Ort ist zentral in Frankfurt gelegen, nur eine U-Bahn Station vom Hauptbahnhof entfernt. Leider war das Wetter nicht so toll, aber ich war ja auch aus anderen Gründen dort.

Am ersten Tag habe ich mir nur Sessions zum Thema SQL Server angehört, wobei parallel auch Oracle, Maria DB, MySQL und anderes geboten wurde. Hier freute ich mich besonders auf die Session von Uwe Ricken, den ich ja am Abend zuvor in Köln schon beim PASS Meeting begrüßen durfte. Bei den IT Tagen ist das Format auf 45 Minuten begrenzt, was leider den Tiefgang an einigen Stellen erschwert. Ich selber habe dann auch noch was zur Performance Optimierung mit Hilfe des Plancache erzählt und durfte wegen des großen Zuspruchs auch in den größten Raum wechseln.

Für die Zuhörer, die sich in meiner Session mit dem Plancache beschäftigt haben, habe ich am Ende die kompletten Unterlagen als ZIP-File angehängt. Das Passwort zur Entschlüsselung gab es in der Session.

Die Teile, die ich nicht in den 45 Minuten unterbringen konnte, findet man über diesen Link, bzw. sind dort auch ausformulierte Teile aus der Session zu finden.

Abends konnte man dann die tolle Aussicht genießen, denn mein Zimmer befand sich in der 12. Etage.

Ich habe nur zwei der insgesamt vier Tage besucht und so standen an meinem zweiten Tag auch mal Sessions aus einem ganz anderen Themenbereich auf der Agenda. Zuerst habe ich von Bernhard Löwenstein (aus Österreich) die Session zum Thema So begeisterst Du Deine Kinder fürs Programmieren angehört. Hier wurden diverse "Spielzeuge" demonstriert, angefangen von einer Biene für die Kleinsten bis hin zum humanoiden Roboter für die größeren Spielkinder. Als Kurz-Zusammenfassung darf man sagen: Der Spaß darf bei dem ganzen nicht auf der Strecke bleiben, dann wird auch die Begeisterung anhalten.

Sehr interessant fand ich auch den Vortrag von Oliver Hock "Ein Prozess lernt laufen: LEGO-Mindstorms-Steu­erung mit BPMN" und hier speziell die Anwendung des Lego Mindstorm Bausatzes um einen Zauberwürfel zu lösen. Zu dieser Session gibt es auch ein Video bei Youtube. Das Gerät in Aktion sieht man in den letzten 60 Sekunden des Videos.


Mein Dank gilt noch einmal dem gesamten Team der Informatik Aktuell, die einen reibungslosen und interessanten Ablauf auf die Beine gestellt haben. Für das nächste Jahr haben wir schon einige Ideen diskutiert und man darf gespannt sein, was da kommt.

  repository_it_tage_informatik_aktuell.zip

Noch kein Feedback
Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Jetzt einloggen!

Sie haben noch kein Konto. Sie können sich jetzt registrieren...
(Es dauert nur ein paar Sekunden!)