Spaltenüberschrift auf jeder Seite wiederholen

Wer hat sich noch nicht darüber geärgert, dass die Option "Spaltenüberschrift auf jeder Seite wiederholen" bei Tabellen überhaupt keine Auswirkung hat? Erstellt man eine Tabelle über den Wizard, funktioniert hingegen alles!

Auch wenn man alle Eigenschaften einer händisch erstellten Tabelle mit der durch den Wizard erstellten Tabelle vergleicht, findet man erst mal keine gravierenden Unterschiede. Woran kann es also noch liegen?

Sehr lesenswert ist auch die Hilfe von Microsoft dazu, nicht unbedingt hilfreich, aber doch zumindest amüsant. Wer mag von sich behaupten, dass er den ersten Absatz, geschweige denn den ersten Abschnitt beim ersten (zweiten, dritten, ...) Lesen auf Anhieb verstanden hat?
Wesentlich besser ist dieser zweite Teil, auf den im ersten auch hingewiesen wird.

Für das weitere Verständnis müssen wir zuerst einmal einige Begriffe klären.
Zeilenüberschriften stehen vor (oder nach) einer Zeilengruppe.
Spaltenüberschriften stehen wie der Name schon sagt, über einzelnen Spalten einer Zeilen- oder Spaltengruppe. Spaltengruppen sind die Teile einer Matrix, die sich in Abhängigkeit von den Daten dynamisch nach rechts hin erweitern.
Zeilengruppenbereiche sind die Spalten, die ganz links stehen und die Felder enthalten, nach denen gruppiert werden soll.

Für dieses Beispiel geht es also um Zeilenüberschriften. Wir nehmen eine Tabelle mit Zeilengruppen und einem Zeilengruppenbereich.

Der untere Bereich des BIDS zeigt uns die Zeilengruppen und Spaltengruppen an.

Damit wir hier aber die Wiederholung der Zeilenüberschrift aktivieren können, müssen wir zuerst den erweiteren Modus aktivieren. Dazu gibt es bei den Spaltengruppen ein unscheinbares schwarzes Dreieck.

Nun sehen wir schon deutlich mehr und der zweite Artikel, den ich oben genannt habe, erklärt uns auch die Hintergründe dieser Anzeige.
Wir markieren die Überschriftszeile, die bei den Zeilengruppen als erste Zeile "Static" angezeigt wird.

Nun können wir in den Eigenschaften dieser Zeile die Optionen KeepWithGroup auf "After" und RepeatOnNewPage "True" setzen. Falls die Überschrift unter der Zeilengruppe steht, muss natürlich die Option "Before" gewählt werden.

Ab jetzt erscheint die Zeilenüberschrift auf jeder neuen Seite.

Mehrere Überschriftszeilen

Ergänzung vom 16.11.2011

Wer eine Tabelle mit mehreren Überschriftszeilen definiert hat, erhält nun evtl. eine Fehlermeldung der folgenden Art:

[rsInvalidRepeatOnNewPage] Das Tablix-Objekt 'Tablix1' weist ein ungültiges TablixMember-Element auf. Für das TablixMember-Element muss der gleiche Wert für die RepeatOnNewPage-Eigenschaft festgelegt werden wie für die folgenden oder vorherigen dynamischen TablixMember-Elemente. (Erwarteter Wert: 'True'; tatsächlicher Wert: 'False')

Hier wird dann auch deutlich, wo der Fehler liegt. Alle Überschriftszeilen (vor oder nach dem dynamischen Teil) müssen die gleichen Einstellungen aufweisen. Man wiederholt also die oben beschriebenen Einstellungen für alle übergeordneten "Static"-Zeilen vor dem dynamischen Bereich.

Anhänge:

  • 5 stars
    timo
    Kommentar von: timo
    28.11.12 @ 13:15:08

    Damit der Seitenumbruch nicht mitten in einer Gruppe erfolgt hat mir hat auch noch folgende Seite weitergeholfen: http://msdn.microsoft.com/de-de/library/dd220532(v=sql.105).aspx

  • 4 stars
    A. Karl
    Kommentar von: A. Karl
    20.12.12 @ 08:39:05

    Hallo,

    wie kommt Ihr auf das Feld “Eigenschaften” und dann “Tablix-Element".

    Wenn ich auf static klicke geht nichts auf…

    MfG

    A.Karl

  • Kommentar von: cmu
    20.12.12 @ 09:02:32

    Die Eigenschaften sind die ganz normalen Eigenschaften, die man auch über F4 (Eigenschaftsfenster) einblenden kann. Ein Klick auf Static hat tatsächlich keine weitere Wirkung.
    Gruß
    Christoph

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to leave a comment. Log in now!

If you have no account yet, you can register now...
(It only takes a few seconds!)

  • Frank Kalis
    Trackback von: Frank Kalis
    24.05.13 @ 15:23:00

    Spaltenüberschriften beim Bildlauf sichtbar halten
    Eventuell reite ich jetzt auf etwas rum, was vielleicht nur für mich ein Issue ist. Vielleicht ist es aber auch bereits schon in einer der neueren Reporting Services nach SQL Server 2008 R2 gefixt. Egal, dieser Eintrag ist mehr für mich als R…