Visual Studio Code, Powershell und GIT - Short introduction

Hi,

mein Sohn hat als Hobby in seiner knappen Freizeit - eine - wie ich finde - sehr gute Kurzeinführung in die Installation und allererste Schritte für Anfänger

der 3 Teile  hier: Visual Studio Code als Powershell Editor - Powershell 6.1 - und GIT - gegeben (englisch).

mfg Klaus

------------  english Part -------------

Hi,

my son has done (as hobby in his spare free time) a short installation introduction for beginners into the combination of

- Visual Studio CODE

- Powershell 6.1

- GIT

you find it here.

best regards Klaus

CU Update für SQL 2017 und für SSMS

Hallo,

SSMS - CHeck Update ... 17.8.1 

lt. https://sqlserverbuilds.blogspot.com/

 

Build File version KB / Description Release Date
14.0.3030.27 2017.140.3030.27 4341265 Cumulative update 9 (CU9) for SQL Server 2017  Latest CU July 18, 2018 *new

FileTable - Externe Dateien im SQL Server verarbeiten - ganz einfach

Hallo,

sofern man (als Admin) Zugriff auf einen SQL Server 2012 (oder Neuer) unter Windows Prem (also weder AZURE noch LINUX) hat, (auch in der Express Edition) kann man sehr einfach und bequem FileTable verwenden. Dabei handelt es sich um eine Windows / SQL Server Technologie, die einem ermöglicht, Dateien in einem speziellen Directory im Betriebssystem "ganz normal" zu verwalten (erstellen / ändern / löschen), wobei im SQL Server  eine eigene Tabelle mitführt wird, in der automatisch diese Änderungen mit protokolliert werden, d.h. man hat im SQL Server eine Tabelle, die in Echtzeit - immer und automatisch aktuell - Auskunft über Dateien incl. Pfad gibt.

Was in meinen Augen eindeutig für den FileTable Ansatz spricht (wenn die Grundvoraussetzungen stimmen/gegeben sind), ist der minimalistische Erstellungs- sowie der WESENTLICH geringere Programmieraufwand als mit klassischem VBA Blobs ... (Warum soll ich mich mit ADO Stream o.ä. "rumärgern", wenn der SQL Server mir fast die gesamte Arbeit abnimmt ... <g>)  Zudem: Die "extern" gespeicherten Daten gehen nicht zu Lasten der DB-Größe, die ja bei der Express Edition bekanntlich auf 10 GB limitiert ist.
 
Wenn ich mit externen Dateien in Access zu tun habe, dann meistens in Zusammenhang mit zwei Anwendungsfällen:
a) Der Kunde möchte einem Vorgang/Person eine bestehende Datei (Bild, Dok, Vorlage, etc.) zuordnen
b) Der Kunde erzeugt ein Dokument, (Brief, PDF, Bild, Musikstück ...) das automatisch einem Vorgang zugeordnet werden soll....
In beiden Fällen eignet sich FileTable ganz hervorragend dafür. (PS:In  VBA - Application.FollowHyperlink Me!Pfadname - ist dein Freund)...

D.h. man hat im SQL Server eine stets aktuelle Tabelle mit den Dateinamen incl. Pfad und kann (theoretisch) diese Dateien auch direkt via Blob im SQL Server bearbeiten. 

In Onedrive, im Ordner Filestream, habe ich eine Datei (im Word und PDF Format)  mit weiteren techn. Details dazu hinterlegt. PS: Die Anregungen dazu habe ich mir aus dem Buch "Access und SQL Server" von Minhorst / Jungbluth geholt. (Bei mir Kap. 16 - Ab Seite 439)"

mfg 

Klaus Oberdalhoff

Europäische DSGVO - automatisches Führen der Verarbeitungsdatei - leicht gemacht

English Version at the end of the german part ------------


Sofern Sie den SQL Server 2016 oder größer (ab der kostenfreien Express-Edition !!) als Backend für Ihre Verarbeitungsdatei relevanten Daten einsetzen, so ist das automatische Erstellen und Führen der lt. DSGVO notwendigen Verarbeitungsdatei zwar kein Kinderspiel, aber dennoch vergleichsweise einfach zu handhaben.

Bei den Kunden, bei denen ich gerade DSGVO relevante Daten verarbeite, habe ich überall den SQL Server 2017 Express im Einsatz.

Für alle DSGVO relevantern Tabellen setzte ich jeweils zusätzlich eine sog. Temporal Table ein. Dies vergrößert zwar den notwendigen Speicherplatz, aber das sollte heutzutage kein größeres Problem darstellen. Zudem ist das Fearture insgesamt sehr einfach zu handhaben. Wenn man jetzt noch die zwei zusätzlich benötigten Datumsfelder auf "Hidden" setzt, muss man ggf. nicht mal das bestehende Programm ändern.

https://docs.microsoft.com/de-de/sql/relational-databases/tables/temporal-table-usage-scenarios

Achtung - Gamz kleines "Drawback" für SSMS: im SSMS 2017 ändert sich die rechte Maustaste, wenn eine Tabelle von einer "normalen" in eine "temporal" Tabelle geändert wird.

Ein deutschsprachiger Deep-Dive Vortag von Uwe (Ricken) dazu - in der üblichen Super-Ricken Qualität:
https://channel9.msdn.com/Events/microsoft-techncial-summit/Technical-Summit-2016/SQL-Server-2016-Temporal-Tables

In Youtube findet man mit
https://www.youtube.com/results?search_query=temporal+tables
einige geeignete EInträge, die einem das thema näher bringen.

mfg

Klaus Oberdalhoff

----------- english part ----------

European DSGVO-Automatic execution of the processing file - made easy

If you use the SQL Server 2016 or larger (even the kostfree Express Edition !!) as backend for your processing file relevant data, the automatic creation and management of the DSGVO necessary processing file is not child's play, but still comparatively easy to handle.

For those customers where I'm currently processing DSGVO-related data, I'm using SQL Server 2017 Express everywhere.

For each DSGVO relevant table, I additionally used a so-called Temporal Table. Although this increases the storage space required, it shouldn't matter these days. It is very easy to handle overall. If you now set the mandatory two additionally required date fields to "Hidden", you do not even have to change the existing program.

https://docs.microsoft.com/en-us/sql/relational-databases/tables/temporal-table-usage-scenarios

Attention - Very small drawback for SSMS: in SSMS 2017, the right mouse button changes when a table is changed from a "normal" to a "temporal" table.

A German-speaking Deep-Dive webcast by Uwe (Ricken) in addition - in the usual Super-Ricken quality:
https://channel9.msdn.com/Events/microsoft-techncial-summit/Technical-Summit-2016/SQL-Server-2016-Temporal-Tables

In Youtube one finds with
https://www.youtube.com/results?search_query=temporal+tables
some suitable webcasts that bring you closer to the topic.

Kind regards

Klaus Oberdalhoff

 

Microsoft SQL Server Migration Assistant v7.7 for Access enthält wider separaten Download für X86-er Versionen !!!!

English at the bottom of the German part.

Die neueste Version des SSMA für Access 7.7 enthält - oh Wunder - auch wieder eine eigene X86-er Version zum separaten download

 

Microsoft SQL Server Migration Assistant v7.7 for Access

enthält wieder einen separaten Download für X86-er Versionen !!!!

https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=54255

 

The newest version 7.7 of SSMA for Access - oh wonder - contains TWO different files for download again. A 64 bit one and a X86 one ...

Microsoft SQL Server Migration Assistant v7.7 for Access

contains seperate download for X86-Versions again !

https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=54255