Europäische DSGVO - automatisches Führen der Verarbeitungsdatei - leicht gemacht

English Version at the end of the german part ------------


Sofern Sie den SQL Server 2016 oder größer (ab der kostenfreien Express-Edition !!) als Backend für Ihre Verarbeitungsdatei relevanten Daten einsetzen, so ist das automatische Erstellen und Führen der lt. DSGVO notwendigen Verarbeitungsdatei zwar kein Kinderspiel, aber dennoch vergleichsweise einfach zu handhaben.

Bei den Kunden, bei denen ich gerade DSGVO relevante Daten verarbeite, habe ich überall den SQL Server 2017 Express im Einsatz.

Für alle DSGVO relevantern Tabellen setzte ich jeweils zusätzlich eine sog. Temporal Table ein. Dies vergrößert zwar den notwendigen Speicherplatz, aber das sollte heutzutage kein größeres Problem darstellen. Zudem ist das Fearture insgesamt sehr einfach zu handhaben. Wenn man jetzt noch die zwei zusätzlich benötigten Datumsfelder auf "Hidden" setzt, muss man ggf. nicht mal das bestehende Programm ändern.

https://docs.microsoft.com/de-de/sql/relational-databases/tables/temporal-table-usage-scenarios

Achtung - Gamz kleines "Drawback" für SSMS: im SSMS 2017 ändert sich die rechte Maustaste, wenn eine Tabelle von einer "normalen" in eine "temporal" Tabelle geändert wird.

Ein deutschsprachiger Deep-Dive Vortag von Uwe (Ricken) dazu - in der üblichen Super-Ricken Qualität:
https://channel9.msdn.com/Events/microsoft-techncial-summit/Technical-Summit-2016/SQL-Server-2016-Temporal-Tables

In Youtube findet man mit
https://www.youtube.com/results?search_query=temporal+tables
einige geeignete EInträge, die einem das thema näher bringen.

mfg

Klaus Oberdalhoff

----------- english part ----------

European DSGVO-Automatic execution of the processing file - made easy

If you use the SQL Server 2016 or larger (even the kostfree Express Edition !!) as backend for your processing file relevant data, the automatic creation and management of the DSGVO necessary processing file is not child's play, but still comparatively easy to handle.

For those customers where I'm currently processing DSGVO-related data, I'm using SQL Server 2017 Express everywhere.

For each DSGVO relevant table, I additionally used a so-called Temporal Table. Although this increases the storage space required, it shouldn't matter these days. It is very easy to handle overall. If you now set the mandatory two additionally required date fields to "Hidden", you do not even have to change the existing program.

https://docs.microsoft.com/en-us/sql/relational-databases/tables/temporal-table-usage-scenarios

Attention - Very small drawback for SSMS: in SSMS 2017, the right mouse button changes when a table is changed from a "normal" to a "temporal" table.

A German-speaking Deep-Dive webcast by Uwe (Ricken) in addition - in the usual Super-Ricken quality:
https://channel9.msdn.com/Events/microsoft-techncial-summit/Technical-Summit-2016/SQL-Server-2016-Temporal-Tables

In Youtube one finds with
https://www.youtube.com/results?search_query=temporal+tables
some suitable webcasts that bring you closer to the topic.

Kind regards

Klaus Oberdalhoff

 

Noch kein Feedback
Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen. Jetzt einloggen!