DEFAULT Constraint mit systemdefiniertem Namen löschen

Posted on Nov 15, 2010 von in SQL Server

Dies passiert häufig, wenn man graphische Tools wie SSMS zum Tabellendesign verwendet oder seine CREATE TABLE Statements folgendermassen schreibt:

Ganze Geschichte »

2 Kommentare »

Maximum über verschiedene Spalten einer Tabelle

Posted on Nov 12, 2010 von in SQL Server

Den Maximum Wert einer einzelnen Spalte zu ermitteln, ist nicht weiter schwer. Hier kann man ein einfache MAX(Spaltenname) verwenden. Was aber wenn man den Maximalwert über mehrere Spalten einer Tabelle hinweg ermitteln möchte?

Ganze Geschichte »

3 Kommentare »

Microsoft® SQL Server® code-named 'Denali' - Community Technology Preview 1 (CTP1)

Posted on Nov 10, 2010 von in SQL Server

Die nächste Version von SQL Server (SQL Server 11) steht ab sofort in einer CTP Version zum Download bereit.

Ganze Geschichte »

1 Kommentar »

HELP SHAPE THE FUTURE OF SQL SERVER!!!

Posted on Okt 28, 2010 von in Vermischtes

Unter diesem Slogan hat Microsoft einen Aufruf gestartet, sich an einer Umfrage zu beteiligen, die sich vor allem an Entwickler richtet.

Ganze Geschichte »

Neuer Blogger auf InsideSQL.org

Posted on Okt 21, 2010 von in Vermischtes

Wieder einmal hat die InsideSQL.org Blogger-Familie Zuwachs bekommen:

Holger hat unter anderem mehrere deutschsprachige Bücher zu SQL Server veröffentlicht.

Viel Spass beim Bloggen, Holger!

FOREIGN KEY Verwirrungen

Posted on Okt 21, 2010 von in SQL Server

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, wenn man etwas "zwischen Tür und Angel" codiert. Daher dieser kleine Beitrag. Vielleicht hilft er dem einen oder anderen ja, die Zeit für die Fehlersuche zu sparen.

Ganze Geschichte »

Zahlen eines Integers aufaddieren

Posted on Okt 17, 2010 von in SQL Server
DECLARE @i int, @l int;
SELECT
@i = 12, @l = LEN(@i);

SELECT
SUM(x.Digit)
FROM
(SELECT
CAST(SUBSTRING(RTRIM(@i), N.Number, 1) AS int) AS Digit
FROM
dbo.Number N
WHERE
N.Number BETWEEN 1 AND LEN(RTRIM(@i))
) x;

Qure

Posted on Okt 3, 2010 von in Vermischtes

Einleitung

Performance ist eine zentrale Kenngröße für Datenbanken. Es wird erwartet, dass moderne ausgereifte SQL Datenbanksysteme den größten Arbeitslasten standhalten können und trotzdem gute und gleichbleibende Performance abliefern. Der interne Code des Datenbanksystems ist in der Regel hochoptimiert und getuned, doch vielfach ist dies leider nicht der Fall für die Datenbanken, die mit einem solchen System verwaltet werden. Eine schlecht entworfene und/oder entwickelte Datenbank kann problemlos auch das schnellste Datenbankmanagementsystem in die Knie zwingen. Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig, dass Datenbanken von Leuten entworfen und implementiert werden, die ihre Sache verstehen. Aber selbst mit solchen Leuten in der Verantwortung besteht fast immer noch ein Spielraum für Optimierungen. Doch leider ist die Optimierung von Abfragen und der allgemeinen Arbeitslast eine langwierige und zeitaufwändige Aufgabe. Dies nun ist der Zeitpunkt, an dem Qure von DBSophic die Bühne betritt.

Ganze Geschichte »